Hallo Ladys, hallo Paare

Auf diesen Seiten möchte ich euch gerne ein breit gefächertes Erotikangebot bereitstellen. Um eure Wünsche zu erfüllen, bin ich allerdings auf eure Mithilfe angewiesen. Es wäre schön, wenn ihr mir einfach schreibt was ihr hier sehen und lesen wollt. Denn wenn ich eure Wünsche kenne, kann ich mehr tun als ihr von mir erwartet.

Sendet eure Vorschläge bitte an mich persönlich.

Auch Kommentare zu Beiträgen veröffentliche ich für euch gerne.


Dein Partner geht fremd?
Schuld könnte schlechter Sex sein



Für Untreue in der Beziehung ist sexuelle Unzufriedenheit die häufigste Ursache. Laut einer Studie des Projektes „Theratalk“ der Universität Göttingen, gehen mehr als die Hälfte aller Paare, nämlich 79 Prozent der Männer uns „Mann“ staune, 85! Prozent der Frauen fremd, weil sie sexuell unzufrieden sind.

Der Entschluss zum Fremdgehen kommt jedoch nicht aus heiterem Himmel. Denn vor dem Seitensprung waren 76 Prozent der Männer und 66 Prozent der Frauen schon mehr als ein Jahr, und viele von ihnen bereits mehr als zwei Jahre lang, mit dem Sex unzufrieden. Bei vielen befragten liegt die Hemmschwelle, über ihre Unzufriedenheit mit dem Partner zu sprechen, sehr hoch.

Dieselbe Studie ergab auch, dass mehr als die Hälfte der Paare nicht über die Probleme im Bett spricht: 54 Prozent der Männer und 57 Prozent der Frauen, die sich wegen der sexuellen Unzufriedenheit für einen Seitensprung entschieden haben, teilten ihrem Partner diese Unzufriedenheit gar nicht oder allenfalls verhalten mit, so die Studie. Befragt wurden 1690 Frauen und Männer.

Quelle: Erotikhilfe A bis Z (Studie der Universität Göttingen)

Doro's Kommentar

Da ich ja selbst sehr viele Freunde und Bekannte habe, weiß ich aus eigener Erfahrung das die meisten von ihnen Hemmungen haben, offen über Sex und ihre sexuellen Wünsche zu reden. Dabei ist doch gerade das "direkte Gespräch" die beste Voraussetzung die Qualität des Sex wesentlich zu verbessern. Und wer besseren Sex hat, hat ihn auch dann öfter.

Viele meiner Liebhaber leben in einer festen Beziehung. Sie sind also "Fremdgänger". Die meisten von Ihnen sind mit dem Sex in der eigenen Beziehung unzufrieden und schütten mir, nachdem ich ihnen die richtigen Fragen stelle, ihr Herz aus. Und immer läuft es auf dasselbe hinaus. Sie sprechen mit ihren Partnerinnen nicht offen über ihre sexuellen Vorstellungen. In vielen Fällen liegt einfach die Hemmschwelle zu hoch um mit der Partnerin ein Gespräch darüber zu beginnen. Auch haben viele Partnerinnen meiner Liebhaber diese Hemmungen oder wollen aus anderen, oft auch moralischen Gründen, nicht über Sexualität reden.

Ich meine, wenn ein Mann schon mit seiner Partnerin ein offenes Gespräch sucht um die sexuelle Situation in der Beziehung zu verbessern, sollte "Sie" sich nicht davor verschließen, sondern froh sein dass ein Gespräch "miteinander" zustande kommt. Im anderen Fall kann ich nur jedem Mann empfehlen, die Wünsche seiner Frau einfach mal zu erfragen. Ihr werdet Euch wundern, was Eure Frauen für Wünsche und Fantasien haben. Aber wartet nicht ewig. Denn von selbst wird der Sex nicht besser. Je länger Ihr es hinaus schiebt, desto schwieriger wird es für Euch.

Wenn das im direkten Gespräch nicht funktioniert, versuch es doch einfach mal auf eine spielerische Weise. Setz Deine Fantasien in die Tat um. Aber Vorsicht! Nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen. Lass es langsam angehen.

Und Ihr lieben Frauen, wenn Dein Partner Dir ein paar sündige Dessous zum Geschenk macht, zieht sie verdammt noch mal an. Er hat sie mit viel Liebe ausgesucht, damit wieder Spannung und Abwechslung in Euer Sexualleben kommt. Und wenn Du Dir dabei "nuttig" vorkommst ...na und! Dann mach ihm doch die Nutte, was ist schon dabei? Oder gönne ihm das Vergnügen mit einer anderen. Sie wird schon wissen was Deinem Partner gefällt.

Doro